Nachrichten Detail

Fränkische Saale zum Entspannen

Der Leiter und Organisator dieser Fahrt hat zwar damit gerechnet, dass er nicht allein paddeln wird, war dann aber erstaunt, dass wir doch 13 erwachsene und 4 Nachwuchsbootfahrer waren.

Die Fahrt ging von Hammelburg bis zur Roßmühle. Nach 2/3 der Fahrt, auf der die Jugend bis dahin gut duchgehalten hatte, waren die ersten Schwächeanfälle zu bemerken.

Zum Glück hat wir dann zufällig einen (etwas vergammelter) Fussball aus einem Busch retten können. Er hat uns über die letzten Kilometer hinweg gerettet: Schnell hatten wir Mannschaften für ein improvisiertes Wasserpolospiel gebildet (Alt gegen Jung) und kämpften um den Ball. Es wurde hart, aber meistens fair um den Ball gerungen. Der Endstand war ein knappes, aber verdientes Unentschieden - dadurch sind wir natürlich als Letzte an der Roßmühle angekommen. Egal - hat aber mehr Spass gemacht!!!

Im Gasthaus Roßmühle haben wir dann die gerade erst verbrauchten Kalorien wieder aufgefüllt (Polospielen ist anstrengend) - um danach wieder nach Hause zu fahren.
 

Auf einer blühenden Frühlingswiese stärken sich die ESV-Kanuten bei einem Picknick.

Kajaktour auf der Fränkischen Saale